Wird Spotify den deutschen Markt aufrollen?

| | Kommentare (1) | TrackBacks (0)

Es wird wohl nur wenige Start-ups geben, auf deren Deutschlandstart wir solange warten mussten wie auf Spotify. Das hatte keinen rationalen Grund, sondern lag allein an der völlig absurden rechtlichen und politischen Gemengelage.

Und wie die Faust aufs Auge passt, dass Spotify tatsächlich ohne eine Vereinbarung mit der GEMA gestartet ist, sozusagen auf eigenes Risiko. Gleichzeitig melden die Datenschützer Bedenken an, wegen der Integration mit Facebook.

Alles wie gehabt also? Wahrscheinlich ja. Vermutlich dürfte jener höhere Musikdienst, den wir verehren (Jochen Wegner) früher oder später den deutschen Markt so aufrollen, wie es Amazon (1998), Ebay (1999), Facebook (2008) oder Groupon (2010) vor ihm getan haben. Der einzige Unterschied: Spotify ist kein amerikanisches Start-up, sondern ein europäisches.

Dem deutschen Spotify-Klon simfy gebührt das Verdienst, den hiesigen Markt für das Streaming von Musik reif gemacht zu haben. Doch jetzt sieht sich simfy einem starken Wettbewerber gegenüber, der zudem mit seiner API einen strategischen Vorteil hat. Es bleibt abzuwarten, wie sich simfy dieser Herausforderung stellen wird.

simfy gehört zu den Kunden von SinnerSchrader Mobile.

0 TrackBacks

Folgende Einträge anderer Blogs beziehen sich auf den Eintrag Wird Spotify den deutschen Markt aufrollen?

TrackBack-URL dieses Eintrags: http://blog.sinnerschrader.de/cgi-bin/mt-tb.cgi/4399

1 Kommentare

Simfy mag am längsten dabei sein hierzulande aber derzeit halte ich Rdio und Deezer oder gar Juke für bessere Alternativen:
http://zeitgeist.yopi.de/deutschland/4770/7-spotify-alternativen-fur-streaming-von-musik
Warum? Sie erschweren den Zugang zur Musik nicht künstlich. Suchen und teils vorhören geht auch ganz ohne Anmeldung.
Allen gemeinsam ist aber, dass sie einfacher zu bedienen sind als Spotify wo ohne Software-Download und Facebook gar nichts geht.

Jetzt kommentieren


Geben Sie die Zeichen ein, die Sie im obigen Bild sehen.

Digitaler Frischfisch

Der interaktive Konsument revolutioniert das Marketing. Ein Blog von SinnerSchrader.

Werbung

Fischmarkt on Facebook